*

Erlaubnis


Alle Leistungen werden mit und über die geistige Welt ausgeführt, weil jede positive Veränderung in ihrem Körper, auch wenn dies stets von ihm selbst ausgerichtet wird, durch die geistige Welt im Zusammenhang mit dem eigenen Seelenplan realisiert werden muss.

Daraus erwächst die Notwendigkeit, dass für die Begleitung des Kandidaten in diesem System stets die Zustimmung durch die geistige Welt erforderlich ist. Dies erfolgt durch eine übliche Abfrage.

Typischerweise wird eine Zustimmung erteilt. Es gibt aber ebenso Ausnahmen und diese sollte man rechtzeitig wissen:

Kandidaten, die eine Vielzahl von "Baustellen" haben, Ärzte konsultiert, die letztlich nicht helfen konnten, über ständige Schmerzen klagen oder in anderer Weise nahezu als Notfall zu betrachten sind, werden häufig abgelehnt. Ihr Seelenplan lässt eine Heilung nicht mehr zu und daher darf ihnen nicht mehr geholfen werden. Krebsfälle rechnen oft erst in einem sehr späten Stadium dazu.

Lassen sie es nicht erst so weit kommen!



Vater, Mutter, Freunde... brauchen IHRE Hilfe


Von vielen Menschen wird meine Rufnummer gern an Bedürftige weiter gereicht. Dennoch passiert nichts. Personen, die dringend Hilfe benötigen, beteuern das zwar in der Verwandtschaft und unter Freunden immer wieder, aber sie rufen nicht an.


Was ist der Hauptgrund?

Menschen, oft mit massivem Leiden, sind in ihrer Heilung meist über Jahre behindert. Das erfolgt immer dann, wenn die wichtige Lebensenergie, die alle Lebewesen benötigen, durch massiven Energieabzug dauerhaft negativ beeinflusst ist. Dieser generelle Einfluss, untermauert durch Leiden, führt sehr schnell zu einer allgemeinen negativen Auffassung. Die Gedanken kreisen und alles, was zu diesen Personen kommt, wird im Lichte des Negativen betrachtet, natürlich auch hilfreiche Empfehlungen. Die Schlinge zieht also immer weiter zu und der "Teufel freut sich".


Spirituelle Menschen beten dann auch häufig. Aber warum werden diese Gebete nicht erhört? Hier sollte man wissen, dass ein Mensch in negativ belasteter Lebensenergie seine Gebete an die negative Seite richtet, die echten Helfer können ihn nicht hören. So schließt sich der Kreis. Belastete Menschen können sich daher nicht selbst helfen, sind auch nicht fähig, sauber zwischen gut und böse zu unterscheiden. Sie sind oft nur in der Lage, ihren negativen Lebensweg fortzusetzen.


Betroffene brauchen IHRE HILFE!

Allein sie können den ersten Schritt tun, wenn der Betroffene ihnen gegenüber geäußert hat, dass er Hilfe sucht. Erst wenn jene Schutzfunktionen von mir eingerichtet, die Lebensenergie sofort wieder in den positiven Bereich bringen, wird der Betroffene auch wieder in seinem positiven und heilenden Sinn entscheiden und handeln können. Das bedingt aber ihre Starthilfe.

Unternehmen sie daher selbst den ersten Schritt und rufen SIE selbst, anstelle des Betroffenen an. In diesem Gespräch kann alles Weitere geklärt werden. Sie bleiben HELFER in der Not, übernehmen keine weitere Verantwortung für den Betroffenen.


Denken sie auch an Zusammenhänge wie diese!

Lesen sie auch den Beitrag von Dr. Schnitzer: "Kranke Gehirne bedrohen die Menschheit"


Heutige Krankheitsentwicklungen sind nicht die von vor 50 Jahren. Heute werden Krankheiten der Gewinne wegen organisiert. Insofern steht auch nicht die Heilung, nur die Behandlung (zeitweise auch Scheinlösung) im Vordergrund.




Bitte Pfad speichern,

keine Dauerwerbung!

Letzte Aktualisierung: 29.4.2017


Mo. - Fr. 10 - 15 Uhr

Kontakt:  

0341 / 911 91 11 

 

Dr. Grünert direkt:     0177 / 72 00 000

Beratungszeiten für jedermann:

Mo. - Fr.:  14 - 19 Uhr

In Notfällen jederzeit!

Jeder Anruf ist ein Gewinn für sie!


Viele neue und lebenserleichternde  Erkenntnisse sind derzeit nicht veröffentlicht oder schwer zugänglich.